Die Tränen des Krokodils

Eine sehr plastische Erzählung über ein Mädchens, das mit Hilfe verschiedener Tiere von Wien nach Afrika reist, um die wertvollen Tränen des Krokodils zu finden. Hier erleben die Kinder, welches Tier in welcher Landschaft sich am besten fortbewegt und bewährt (Pferd in der Ebene, Esel in den Bergen, Maus unter der Erde, Schlange im Dschungel usw.). Eingebettet ist diese bunte Tiergeschichte in den Rahmen eines klassischen Königsmärchens, das auch ältere Kinder anspricht: das Mädchen ist die Tochter eines herzlosen Königs, der zur Strafe für seine Grausamkeit erblindet. Nur wenn die Prinzessin die lange Reise nach Afrika besteht und die wundersamen Tränen des Krokodils findet, kann die Freude der Kinder den König wieder gesund machen. Doch hat das Krokodil überhaupt Tränen? Und wie sehen sie aus? Was geschieht mit ihnen? Die unterschiedlichen Schichten diese Stückes lassen sich vielfach variieren und zueinander völlig neu ordnen, sodass es besonders flexibel an Alter, Umgebung, Improvisation usw. angepasst werden kann.

Die Tränen des Krokodils

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Nach oben scrollen