DER BASILISK VON WIEN

Mitten in Wien unter dem Haus des Bäckers haust ein Ungeheuer. Viele Menschen wurden krank von seinem giftigen Atem!

Der Bäcker, der Polizist, der Pfarrer, keiner kann mit seinen verrückten Vorschlägen helfen. Der Blick des Basilisken tötet jeden, der ihm in die Augen sieht.

Wie können sich die Bürger der Stadt von dem Monster befreien, das unter ihren Füßen lebt?

Da erscheint ein greiser Arzt. Doch hinter dem falschen Bart des Arztes verbirgt sich - der Kaspar!

(Die Kinder wissen es, sie haben aber versprochen, ihn nicht zu verraten …)